Badestrände am Ijsselmeer

Baden und Schwimmen in den holländischen Gewässern

Die Niederlande sind durch ihre unzähligen Seen, Kanäle, das Ijsselmeer und die Nordsee ein wahres Paradies für alle Badegäste.

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen ein paar nützliche Informationen über das Verhalten im Wasser geben und Ihnen ein paar Badestrände in der Umgebung vorstellen.

 


Laaxum

Nur rund 2,0 km vom Campingplatz entfernt, befindet sich der kleinste friesische Hafen am Ijsselmeer mit einem ausgezeichneten Imbiss. Leider gibt es hier keinen Sandstrand, jedoch treffen sich im Sommer auf den weiten Wiesen viele Badegäste. Achten Sie bei Ihrem Besuch auf den Aushang am Imbiss, in dem Lokal sind abends oft Livebands. Auf dem Weg entlang des Deiches in Richtung Stavoren gibt es die ein oder andere versteckte Stelle, an der sogar ein kleiner Standstrand zu finden ist.

Kostenlose PKW-Parkplätze

– Karte-


Stavoren

Der wohl größte Badestrand in unmittelbarer Nähe befindet sich in dem schönen Ort Stavoren. Die Entfernung zum Campingplatz beträgt lediglich 4,5 km, weshalb Sie diesen Strand auch problemlos mit dem Rad erreichen können. Des Weiteren bietet Stavoren eine vielzahl an Geschäften und Restaurants, sodass während Ihres Ausflugs für Ihr leibliches Wohl gesorgt ist.

Kostenlose & kostenpflichtige PKW-Parkplätze

– Karte –


Mirnser Klif

Direkt angrenzend an ein großes Waldgebiet, bietet der Sandstrand am Mirnser Klif ein phantasitisches Panorama. Auch dieser Strand, mit einer Entfernung von rund 7,5 km ist mit dem Fahrrad erreichbar. Oberhalb des Strandes befindet sich ein gut besuchtes Restaurant. An windigen Tagen treffen Sie hier viele Kite- und Windsurfer.

Kostenlose PKW-Parkplätze

– Karte –


Hindeloopen

Lediglich 8 km vom Campingplatz entfernt befindet sich das kleine Dorf Hindeloopen. Wenn Sie entlang des Deiches fahren, sehen etwa einen Kilometer vor dem Ortseingang auf der linken Seite einen langen Sandstrand. Auf der rechten Seite der Fahrbahn, hinter dem Deich, können Sie auf dem Rasenstreifen ihr Fahrzeug parken. Aber auch mit dem Fahrrad ist dieser Strand ohne große Mühen erreichbar. Der Strandpavillon war zuletzt leider geschlossen, wann dieser wieder öffnet ist uns nicht bekannt. An diesem Strand treffen sich auch viele Kite- und Windsurfer, was beim schwimmen aber nicht störend ist. Sie sollten den Ausflug unbedingt mit einem Spaziergang durch die traumhaften Gassen des Ortes kombinieren.

Kostenlose PKW-Parkplätze

– Karte –


Oudemirdum

Etwa 14 km vom Campingplatz entfernt, erreichen Sie den Strand von Oudemirdum am besten mit dem Auto, falls Sie keine größere Fahrradtour planen. Der Sandstrand befindet sich südlich des Ortes Oudemirdum (siehe Karte). Um zum Strand zu kommen, müssen Sie ein geringes Eintrittsgeld i.H.v. ca. 1,50€ bezahlen, Kinder erhalten eine Ermäßigung, bzw. freien Eintritt (je nach Alter). Die Parkkosten sind im Eintrittspreis bereits enthalten. Am Strand befindet sich ein Imbiss und eine Minigolfbahn.

Kostenlose PKW-Parkplätze

– Karte –


Workum

Westlich der Stadt Workum befindet sich ein wirklich breiter und tiefer Sandstrand. Auch hier gibt es einen kleinen Imbiss in direkter Strandnähe. Der Strand wird nicht nur von Badegästen besucht, sondern auch von vielen Kitesurfern. Leider sind die Parkgebühren an dem einzigen Parkplatz (siehe Karte) an diesem Strand ziemlich teuer. Wenn ich mich nicht irre, muss man für eine Stunde 4-6 Euro bezahlen, was recht viel ist wenn man bedenkt, dass die anderen Strände kostenlose Parkmöglichkeiten bieten. Die Stadt Workum mit ihren vielen Läden und Restaurants ist aber auf jeden Fall einen Besuch wert. Die Entfernung zum Campingplatz beträgt rund 16 km.

Nur kostenpflichtige PKW-Parkplätze

– Karte –


Lemmer

Einen wirklich schönen und großen Sandstrand finden Sie in der Gemeinde Lemmer. Am Strand befindet sich ein Kinderspielplatz, ein Strandpavillon und vieles mehr. In der wunderschönen Innenstadt von Lemmer gibt es viele Geschäfte und Restaurants. Somit ist diese Stadt unabhängig von Ihrem Strand einen Besuch wert. Die Entfernung zum Campingplatz beträgt ca. 24 km, mit dem Auto etwa 20-25 Minuten.

Kostenlose PKW-Parkplätze

– Karte –

 


Wasserqualität:

Die Behörden der Provinz Friesland sind verpflichtet, die Wasserqualität regelmäßig zu überprüfen. Hierbei werden Proben auf Bakterien, den Säuregehalt und Temparatur geprüft. Meistens gibt es keine Beantstandungen, sodass in den Gewässern sorgenfrei geschwommen werden kann. Sollte es jedoch mal Beanstandungen geben, werden Warnschilder aufgestellt und in den Medien darüber berichtet (was wir bis dato jedoch noch nie erlebt haben).

Gerade in den Seen und Kanälen ist das Wasser oft trüb und hat eine bräunliche Färbung. Die meisten Urlauber denken fälschlicherweise, dass dies ein Indikator für die Qualität des Wassers sei, dem ist jedoch nicht so. Die friesischen Kanäle und Seen sind größtenteils durch Torfabbbau entstanden, weshalb der Boden meist sehr schlammig ist. Durch vorbeifahrende Schiffe wird dieser Schlamm vom Boden aufgewirbelt und sorgt somit für eine bräunliche Färbung des Wassers (Schwebstoffe).

Unter folgender Nummer können Sie sich über die Wasserqualität erkundigen: +31 (0)58 292 5650

 


Sicherheit:

Bitte achten Sie darauf, dass Sie nach Möglichkeit nur an speziell ausgewiesenen Badestränden schwimmen. Des Weiteren sollten Sie – wie überal anders auch – niemals alleine schwimmen gehen, da es i.d.R. keine Aufseher gibt. Sollten Sie außerhalb dieser Zonen schwimmen, achten Sie bitte unbedingt auf vorbeifahrende Schiffe, Hindernisse im Wasser, Strömung und Verunreinigungen am Boden. Ein Boot kann Sie als Schwimmer im Wasser sehr leicht übersehen! Am Ijsselmeer ist es den Schiffen nicht gestattet sich den Badestränden zu nähern. Die Seen und Kanäle sind jedoch stark befahren, sodass Sie hier besonders achtsam sein müssen und nur an dafür vorgesehenen Badestellen schwimmen dürfen.

 


Umwelt Notrufnummer: 0031 (0)58 – 212 2422